Projekte

Projekte

Das Jahr 2019 hat mich bisher auf positive Art gefördert und gefordert. Mehrere kreative Projekte haben mich beschäftigt oder tun es gerade.

Seit 2002 verfasse ich mindestens einen Roman pro Jahr. Von mehr als 15 Manuskripten wurden bisher 8 veröffentlicht, von denen die Mehrheit im Verlag bookshouse ein Zuhause gefunden hat. Dieses Jahr jedoch habe ich keinen Roman begonnen, obwohl es mir an Ideen nicht mangelt. Mir fehlt schlichtweg die Zeit zum Schreiben, denn ein neues Hobby beansprucht mehrere Stunden pro Woche meine Aufmerksamkeit. Zudem beschäftigte mich einige Monate lang die Nachbearbeitung meines Romans, der diesen Sommer erschienen ist.

Weitere kreative Projekte

Derzeit bereite ich die Leserunde meines Arztromans „Hoffnungsleuchten“ vor. Der Eröffnungstext muss vorbereitet, Bilder bereitgestellt und Briefmarken und Umschläge gekauft werden.

Nebenbei arbeite ich hin und wieder an einer Idee, die eigentlich als ein Kapitel meiner Kolumne gedacht war. Um ehrlich zu sein, fällt mir die Arbeit am aktuellen Projekt schwerer, als an einem Roman. Denn das Manuskript besteht aus Einzelkapiteln, die viel Recherche erfordern.

Neben all meinen Aktivitäten möchte ich auch meine Kolumnen auf der Webseite fanfiktion.de pflegen. Dort haben sie das Licht der Welt erblickt. Allerdings habe ich vor, diese Projekte eines Tages einzustampfen. Stattdessen werde ich mich auf meinen Blog konzentrieren.

Darüber hinaus plane ich, mich auf StartNext vorzustellen und das Kollektiv um Unterstützung zu bitten. Auch dieses Vorhaben erfordert Vorbereitung. Zum einen muss ich die notwendige Summe bestimmen, Infos einholen und Texte verfassen, zum anderen soll ein Vorstellungsvideo erstellt werden.

Ich werde darüber auf jeden Fall berichten. Allerdings kann es ein wenig dauern, ehe ich dieses Vorhaben in die Tat umsetze.

Posted on: 10. September 2019Carolina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.